KURZGESCHICHTEN
zurück


Ein guter Platz


Beitrag in der Anthologie:
Mördchen fürs Örtchen

KBV 2011



  


Inhalt
Tödliche Sitzungen in Japan, anrüchige Geschäfte auf deutschen Autobahnen, mörderische Hinterlassenschaften auf der Luxusyacht, in römischen Latrinen, teuflischen Herzhäuschen und göttlichen Nachttöpfen, im Kaufhaus, Kuhstall, Dixi-Klo, in der Hundertwassertoilette, im Katzenklo, in der Zugtoilette des ICE zwischen Kassel-Wilhelmshöhe und Frankfurt Hbf, in der "Field Station", dem sechssitzigen Plumpsklo der University of Pennsylvania, im japanischen Erlebnisklo, in dem auch gleich Blutzucker- und Alkoholgehalt gemessen werden
Über vierzig deutschsprachige Krimigrößen setzen Beschwernissen und Peinlichkeiten nun endlich ein Ende: Rund ums Örtchen morden Susanne Mischke, Thomas Kastura, Gisbert Haefs, Jutta Profijt, Nina George, Gunter Gerlach, Tatjana Kruse, Uta-Maria Heim, Ralf Kramp, Regula Venske, Judith Merchant und viele mehr. Mal schreiben sie böse, mal witzig-skurril, die eine im Sitzen, der andere im Stehen aber immer kurzweilig: Denn bekanntlich greift der geschäftige Leser gerade hinter verschlossenen Türen gern zur kleinen Spannungslektüre zum "Mördchen fürs Örtchen."

 nach oben
 




  nach oben
 


nach oben
 


Startseite | Kontakt